LSB Intern:

Rechtliche Fragen im Zusammenhang

mit der Lebens- und Sozialberatung

Videos, Skripten und Dokumente unseres Lebensberater Lehrganges aus und zu den einzelnen Modulen zum Download:

In diesem Modul geht es um folgende Themen:

  • DSGVO – Datenschutz

  • Berufsrecht

  • Allgemeine Rechtsfragen

  • Familienrecht

  • Gewaltschutzgesetz / Meldepflichen

  • Kinderschutzgesetze / Meldepflichten

DSGVO – Datenschutz Grundverordnung für Lebens- und Sozialberater

Menschen in der EU haben ein Grundrecht auf den Schutz ihrer persönlichen Daten!

Als Unternehmen übernimmst du nun vor dem Gesetz die volle Verantwortung und bist verpflichtet Kundendaten zu schützen.

Schau dir einfach mein Videotraining an und erfasse die Grundlagen der DSGVO in einer knappen Stunde!

Um die erforderlichen Dokumente für die Lebensberatung zu bekommen, empfehle ich die Formulare von der Seite der NÖ Fachgruppe zu verwenden. Zusammen mit einem IT-Spezialisten haben wir auch Zugang zu einem elektronischen DSGVO-Tool, mit dem du auf der absolut sicheren Seite bist. Bei Interesse melde dich für einen kostenlosen Test einfach an: https://www.impulsit.at/go-impuls-it/

KUNDEN – DATEN – SICHERHEIT

Wir machen dich DSGVO-FIT

1. DSGVO-Webinar

Hier erarbeitest du dir deine persönliche Checkliste und weisst im Anschluss Bescheid über die in deinem Unternehmen erforderlichen Maßnahmen um DSGVO-Konform zu sein.

2. Umsetzung

Du hast nun gelernt, was du als Verantwortlicher alles tun musst. Du weisst auch, wie du mit sensiblen personenbezogenen Daten umgehen sollst. Du kennst die Rechte deiner Kunden und kannst Daten rechtssicher speichern, schützen und aufbewahren.

3. DSGVO-Software

Vereinfache sicher die Führung eines Verarbeitungsverzeichnis und nutze unser sicheres cloudbasiertes Tool, welches wir gemeinsam mit unserem geprüften Datenschutzexperten in deinen unternehmerischen Alltag integrieren.

Das DSGVO-Tool hast du immer und überall griffbereit, es funktioniert auf allen mobilen Geräten, unabhängig vom Betriebssystem.

Es erhöht deine Vertrausenswürdigkeit bei potentiellen Kunden und Interessenten und du bis auf der rechtlich sicheren Seite.

Unsere DSGVO-Software haben wir speziell für Ein-Personen-Unternehmen und KMU entwickelt und es kostet im Jahr weniger als ein Öl- und Reifenwechsel deines Autos oder ein Schutzbrief.

Nach dem DSGVO-Webinar bekommmst du einen kostenlosen Testzugang!

Natürlich kannst du die Software auch sofort bestellen und auf Dauer nutzen, nimm einfach Kontakt auf, und wir erstellen dir einen 14 tägigen Testzugang, wo du dir die Software ansehen kannst.

BERUFSRECHT DER LEBENSBERATUNG

In diesem Memorandum finden wir komprimiert und exakt zusammengefasst, was in der Lebens- und Sozialberatung erlaubt ist, welche Überschneidungen zur Psychologie und Psychotherapie bestehen und wie sich unser Berufstand präsentieren kann und darf. Eine der wichtigsten Schriften für Lebensberaterinnen und deren Qualifikationen und Qualitäten!

Ein auf diesem Memorandum beruhender Artikel ist auch in der bekannten Zeitung Recht der Medizin (RdM) des Manz Verlages erschienen. Ich bin mir sicher, dass wir mit diesem Memorandum eine wichtige Grundlage geschaffen haben, um unsere wertvolle Arbeit noch besser nach außen zu vertreten. Dass wir für diese wichtige Arbeit die renommierte und über unsere Grenzen hinaus bekannte Rechtsanwaltskanzlei WOLF THEISS gewinnen konnten, zeigt die Wichtigkeit der im Memorandum aufgezeigten juristischen Frage- und Problemstellungen. Mit diesem Memorandum haben wir einen wesentlichen Schritt gesetzt, rechtlich relevante Fragestellungen über unseren Gewerbeumfang und Tätigkeitsbereiche, wenn notwendig auch verfassungsrechtlich zu klären. Gerade durch die Auseinandersetzung mit dem Psychologengesetz 2013 wurde sichtbar, wie wertvoll und notwendig unsere Arbeit im Bereich der Gesundheitsförderung und -erhaltung ist. Durch eine starke, koordinierte Initiative unserer BerufsgruppenvertreterInnen in allen Bundesländern wurde das Psychologengesetz 2013 durch den Nationalrat geändert, um damit unserer Berufsgruppe und unserer Arbeit wieder Rechtssicherheit zu geben. Ich verspreche Ihnen, dass wir auf der Grundlage dieses Memorandums weitere wichtige Schritte für unsere Berufsgruppe der LebensberaterInnen setzten werden.

Ihr Andreas Herz, MSc
Fachverbandsobmann

MELDEPFLICHTEN BEI VERDACHT AUF KINDESWOHLGEFÄHRDUNG IN DER PRAXIS DER LEBENS- UND SOZIALBERATUNG